Zum Lesen

In unregelmäßigen Abständen veröffentlichen wir Schriften, in denen wir unsere Veranstaltungen dokumentieren und Einblicke in die Themenvielfalt der Bildungsarbeit in der Melanchthon-Akademie gewähren.

Publikationen bestellen

Melanchthon-Journal 2017

In dieser Publikation lassen Sie Dozentinnen und Dozenten der Melanchthon-Akademie - quer durch alle Veranstaltungsbereiche - einen Blick hinter die Kulissen „ihrer“ Veranstaltungen werfen.

RheinReden

Die RheinReden ist eine Schriftenreihe der Melanchthon-Akademie, in der Vorträge, die an der Akademie gehalten wurden, und Berichte, die von Mitarbeiter*innen geschrieben wurden, dokumentiert sind. 

RheinReden 2019
Karl Barth … im Fluss. Rheinisches Strandgut zum Karl Barth-Jahr 2019
Das neue Heft der RheinReden, das schon einen Monat nach Erscheinen vergriffen war, beschäftigt sich mit dem Theologen Karl Barth, dessen 50. Todestag im Jahr 2019 begangen wird. Der 75. Geburtstag des langjährigen Akademieleiter Marten Marquardt macht das Heft zugleich zu einer kleinen rheinischen Festschrift für Theologiebegeisterte und -Neugierige. Download PDF

RheinReden 2015
Mit „wach und engagiert“ besprechen wir theologische Dissonanzen, politische Wachsamkeit und teilhabeorientierte Bildung.

RheinReden 2013
mit Beiträgen, die im Umfeld des Akademiejubiläums im Jahr 2013 entstanden sind, wie z. B zur Geschichte der Akademie, zu Bildungsgerechtigkeit, zur „Wiederherstellung der Welt“ und zur Inklusion und zum sogenannten „Humankapital“. 

 

Das Kölner Buch der Religionen. Expeditionen ins Innerste einer Stadt

verfasst von Dr. Ulrich Harbecke und 2017 in 2. Auflage neu herausgegeben von der Kölner Karl Rahner- und der Melanchthon-Akademie, erzählt auf über 350 Seiten von Kölns bunter Religions- und Konfessionslandschaft. Die Leitsätze des Buches: „Man sieht nur, was man kennt und: Gottes Lieblingsfarbe ist bunt“.

Sie erhalten das Buch gegen eine Spende von ab 10 €.

Zum Hören

Hier stehen wir und wollen es nicht anders
Reformatorinnen 1511-2017

Die Hör-CD stellt Frauen vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart vor, die für eine Erneuerung der Kirche, mündiges Denken und Teilhabe aller eintreten.

Gebühr: 10 €

Hier bestellen

Zum Sehen

#Einander zum Gespräch geboren. Ein Video-Blog der Melanchthon-Akademie

Menschen sind „einander zum wechselseitigen Gespräch geboren“ (Ph. Melanchthon). Ich erlebe in diesen krisenhaften Zeiten: Wir haben Sehnsucht, uns mitzuteilen, mit Leidenschaft über Wesentliches zu sprechen, Bücher und Gedanken in den Raum zu stellen, die etwas aufdecken und verstehen lassen. In unserem Video-Blog stellen wir leidenschaftliche Menschen und leidenschaftliche Bücher vor und freuen uns, wenn Gesprächsfäden beginnen.

Ihr Martin Bock, Akademieleiter

„Wir weigern uns, Feinde zu sein“. Hoffnungsgeschichten aus einem zerrissenen Land.

Dr. Rainer Stuhlmann, der von 2011 bis 2016 Studienleiter des christlichen Dorfes Nes Ammim in Israel war und zur Zeit den Propst in Jerusalem vertritt, stellt sein neues Buch über Israel und Palästina vor.

Seid sehr wachsam! Liane Bednarz und Arnd Henze über rechtes Gedankengut in der Kirche

Die Publizistin und Juristin Liane Bednarz warnt in ihrem Buch „Die Angstprediger. Wie rechte Christen Gesellschaft und Kirche unterwandern“ (München 2018) davor, dass rechte Bewegungen sich als „konservativ“ darstellen, aber unter diesem Deckmantel rechte, rechtsextreme und sogar rechtsradikale Positionen verbreiten und damit auch bei Christen ankommen. Sie wirbt daher für eine klare Unterscheidung zwischen Christen, die konservativ orientiert sind und „Christen mit Rechtsdrall“. Arnd Henze, Journalist und Autor des Buches „Kann Kirche Demokratie?“ (Freiburg 2019), hat sich ebenfalls intensiv mit dem Thema beschäftigt. Die beiden Referenten waren auf Einladung der Melanchthon-Akademie in diese gekommen, um über das Thema zu sprechen, zu diskutieren und auch zu debattieren.

Zu Philip Roths Roman "Nemesis" (2010). Amerika im schicksalhaften Griff einer Polio-Epidemie.

Ein Vorgeschmack auf das Seminar mit Prof. Daniel Hoffmann am 3.12.2020, 18 Uhr, in der Melanchthon-Akademie.

Über Delphine Horvilleur, „Überlegungen zur Frage des Antisemitismus“.

Jörg Heimbach, Pfarrer an der Evangelischen Studierendengemeinde Köln

DVD-edukativ

Die Melanchthon-Akademie hat die Lizenz für zwei DVD-edukativ erworben, die Sie berechtigt, eine öffentliche Aufführung im Rahmen von Schule, Gemeinde und Erwachsenenbildung anzubieten. Die Lizenz gilt für das gesamte Gebiet des Evangelischen Kirchenverbands Köln und Region.

Hier DVD inkl. Lizenz erwerben

Eine DVD-edukativ bietet:

  • Einen Spiel- bzw. Dokumentarfilm
  • Bilder und Dokumente zum Film-Thema
  • Arbeitsblätter und Unterrichtsentwürfe für den Schulunterricht 

Luther: Zweifler, Ketzer, Reformator

Spielfilm von Eric Till, Deutschland 2003, 121 min. FSK: ab 12 Jahren
Fächerbezug: Geschichte, Religion, Ethik 

Gebühr DVD mit Lizenz: 20 €

Karl Barth: Gottes fröhlicher Partisan

Dokumentarfilm von Peter Reichenbach, Deutschland 2017, 59 min: FSK ab 12 Jahre Fächerbezug: Geschichte, Religion, Ethik

Gebühr DVD mit Lizenz: 20 €