Gesellschaft verantworten

Afghanistan

ein Land im Dauerkonflikt

In Afghanistan herrschen seit über 40 Jahren Krieg mit wechselnden Allianzen und Fronten: 1979 begann mit dem Einmarsch der roten Armee ein Krieg gegen die Besatzer, nach dem 11. September 2001 zogen die USA und ihre engsten Verbündeten in das Land, um die Taliban, al-Quaida und den IS zu bekämpfen. Auch wenn zwischenzeitlich Wahlen zu den Präsidialrepubliken unter Karsai und Ghani durchgeführt werden konnten, standen das Land und die Verantwortlichen stets unter Manipulations- und Korruptionsverdacht. 2004 kehrten schließlich die Taliban zurück und lassen seitdem das Land nicht zur Ruhe kommen. Referent Jörgen Klußmann war immer wieder als zivile Friedensfachkraft und Journalist in Afghanistan, hat dort Workshops für systemische Konflikttransformation organisiert und ist Mitherausgeber einer Publikation über die Taliban. Sein Vortrag skizziert ein Land das zugleich fasziniert und erschreckt. Koop mit Ev. Akademie im Rheinland.

Jorgen Klußmann

Di, 03.11. 19.30-21h

Dieser Kurs ist kostenlos.
Nr. 2031Z

Kartäuserwall

Melanchthon-Akademie

Anmeldung erforderlich.

Online-Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht