Kreativ werden

Ich lobe den Tanz

Tänze von Anastasia Geng

Georg Götsch hat wunderbare Worte gefunden, um den Tanz zu loben: Ich lobe den Tanz, denn er befreit den Menschen von der Schwere der Dinge, von dem erstarrenden Herrschaftsanspruch des Geistes, von der zerlösenden Empfindlichkeit seiner eigenen Seele... In den Tänzen von Anastasia Geng und den Musiken aus ihrer lettischen Heimat ist es möglich, sich von der Schwere der Dinge zu befreien und mit den einfachen Schritten die Empfindlichkeit der eigenen Seele zu spüren. Das war Anastasias Anliegen. Bitte geben Sie spezielle Tanzwünsche eine Woche vorher bekannt.

Christina Wohlfahrt

Fr, 07.12. 14.30-18.30 h

Dieser Kurs kostet 19,50€.
Nr. 7064K

Kartäuserwall

Melanchthon-Akademie

Der Kurs/die Veranstaltung ist bereits ausgebucht.
Unter der Tel-Nr. 0221-931803-0 können Sie sich auf die Warteliste setzen lassen.

hinzufügen
zurück zur Übersicht