Kultur verstehen

Von der Hellsichtigkeit der Liebe

Die fünfte Sonntagsmatinee

Der Untertitel des Buches „Ein philosophischer Wegweiser zum Sinn des Lebens“, könnte abgehoben klingen, lebensfern und schwer verständlich, ohne erkennbaren Gewinn für die Lebenspraxis. Aber der Autor Christoph Quarch - Philosoph und Theologe - lädt ein zu einer spannend erzählten Reise in die Welt der Philosophie - stets auf der Suche nach Antworten auf existenzielle Grundfragen: Was hilft uns in Krisensituationen, den Lebensmut nicht zu verlieren? Was inspiriert und motiviert uns?  Wie können wir "Ja" sagen zu uns selbst, unseren Lebensumständen und Beziehungen? Wie können wir Quellen von Lebendigkeit und Lebensfreude (wieder) entdecken? Mit anderen Worten: Wie können wir Sinn finden, der uns hilft, uns beherzt auf das Leben, wie es ist, einzulassen? Eine lohnenswerte Unternehmung mit einer Art zu philosophieren, wie man sie selten findet. Zu jeder Matinee gehört die Vorstellung eines ausgewählten Kapitels sowie ein Gespräch, in dem man sich mit Anderen über das Gehörte austauschen kann.
Heutiges Thema: Von der Hellsichtigkeit der Liebe. Die Kraft, die nach Sinn und Bejahbarkeit streben lässt. Die Sehnsucht nach einem Leben, das stimmt.

Jo E. Schnorrenberg

So, 09.12. 11.30-14.30 h

Dieser Kurs kostet 12,00€.
Zahlung an der Tages-/Abendkasse.
Nr. 6037K

Kartäuserwall

Melanchthon-Akademie

Eine Karte für die Veranstaltung erhalten Sie an der Abendkasse.

hinzufügen
zurück zur Übersicht