Kultur verstehen

„Das Schwierige einfach sagen“

Ein Lyrik-Nachmittag für Peter Huchel - mit Klaviermusik

In sechs Jahrzehnten hat Peter Huchel (1903-1981) nicht mehr als vier Gedichtbände veröffentlicht, dazu Hörspiele, Prosa, Essays - ein Werk beispielloser Konzentration. Der Nobelpreisträger Joseph Brodsky rechnet es neben dem Werk Gottfried Benns zum Größten, was die deutsche Literatur der Nachkriegszeit hervorgebracht hat. Aufgewachsen in der Mark Brandenburg führt er als Chefredakteur mit seinem unbestechlichen Sinn für literarische Qualität „Sinn und Form“ zu einer der führenden deutschen Zeitschriften, Walter Jens nennt sie „das geheime Journal der Nation“. Befreundet mit Bloch, Brecht, Böll, Max Frisch flüchtet er vor kleinlichen Repressalien und permanenter Überwachung 1971 gen Westen.

Thomas Frerichs Gisela B. Adam

Di., 16.11. 16-19h

Dieser Kurs kostet 12,00€.
Nr. 6104KW

Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall

Melanchthon-Akademie

Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht