Programm

Schrift. Gespür

Thora. Bibel. Koran - Ein Weg zum Wahrnehmen. Ein gemeinsames Studienjahr

Als Rabbinerin, Imamin und PfarrerIn laden wir sie zu einem gemeinsamen Studienjahr ein: Thora, Bibel und Koran - wir wollen unseren (heiligen) Schriften auf die Spur kommen und miteinander Schrift-Gespür entwickeln. Auf einem gemeinsamen Weg von Juden, Christen, Muslimen und allen Interessierten werden wir unsere jeweiligen Schriften und uns gegenseitig befragen: Ist die letzte/jüngste Schrift die gültigste? Warum nicht? Was bedeutet Beten? Was tun wir, wenn wir beten?  Wenn wir beten, an wen wenden wir uns? Was ist heilig, was bedeutet Segen? Wer von uns hat wen wie beeinflusst? Wie gehen wir mit Widersprüchlichkeit in den Schriften um? Solche und weitere Fragen lohnt es sich in großer Verschiedenheit auf gemeinsamen Wegen miteinander zu besprechen. Alle sind willkommen, so wie sie sind. Das einjährige jüdisch-christlich-muslimische Lernprojekt sieht 8 Studienabende mit Arbeitsmaterialien, fakultative Gottesdienstbesuche und Exkursionen zu interreligiösen Lernorten in Köln vor.  65 € für alle Seminarabende mit Material Einzelabend 10 €
 
In Zusammenarbeit mit der Liberalen muslimischen Gemeinde Rheinland und dem Landesverband Jüdischer Gemeinden in Nordrhein-Westfalen e.V.

Hier können Sie Unterlagen als PDF herunterladen:

Dorothee Schaper Imamin Rabeya Müller Dr. Martin Bock Rabbinerin Natalia Verzhbovska

Mi, 26.09., 14.11., 12.12. 18.30-21.30 h

Dieser Kurs kostet 65,00€.
Nr. 1058S

Kartäuserwall

Melanchthon-Akademie

Der Kurs/die Veranstaltung ist bereits ausgebucht.
Unter der Tel-Nr. 0221-931803-0 können Sie sich auf die Warteliste setzen lassen.

hinzufügen
zurück zur Übersicht