Programm

Wer hofft, ist jung (Rose Ausländer)

Meditation des Tanzes – Tanztag

Nichts beflügelt so wie Tanzen. Gerade noch belastet von diesem und jenem kommen wir zusammen, werden still, hören den ersten Ton und setzen uns in Bewegung – Tanz versetzt in eine andere Welt. Rose Ausländer führt weiter aus: „Wer könnte atmen ohne Hoffnung...“ In diesem Sinne wollen wir den Tanztag mit Poesie gestalten und unseren eigenen Hoffnungen Raum geben. Bitte bringen Sie etwas für einen gemeinsamen Imbiss mit.

Carin Schreiber-Müller Christina Wohlfahrt

Sa, 23.02. 10-16 h

Dieser Kurs kostet 33,00€.
Nr. 7015K

Kartäuserwall

Melanchthon-Akademie

Online-Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht