Programm

Verzeihen – Vergeben – Versöhnen

Vortrag in Kooperation mit der C.G.Jung-Gesellschaft Köln

Jeder Mensch erlebt im Laufe seines Lebens Verletzungen, die prägend für seine ganze Entwicklung sind. Die Verarbeitung solcher Traumata konfrontieren die Beteiligten fast immer mit dem Problem des Verzeihens oder Vergebens. Was heißt es aber eigentlich, einer anderen Person zu verzeihen, zu vergeben oder sich zu versöhnen? Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit ein Verzeihen überhaupt in Frage kommen kann? Und ist Unverzeihliches überhaupt verzeihlich? Bei all diesen Fragen ist es bedeutsam, wie man mit den Schatten der Vergangenheit umgeht und wie Vergeben ein Weg sein kann, um frei zu werden für das eigene zukünftige Leben und dabei Versöhnung auch immer die Versöhnung mit eigenen dunklen Anteilen einschließt.

Dr. Susanne Gabriel

Fr, 22.11. 18-20h

Dieser Kurs kostet 10,00€.
Zahlung an der Tages-/Abendkasse.
Nr. 3030Ki

Kartäuserwall

Melanchthon-Akademie

Eine Karte für die Veranstaltung erhalten Sie an der Abendkasse.

hinzufügen
zurück zur Übersicht