Programm

Universell gültig - aber nicht im Nahen Osten!

Zur Lage der Menschenrechte

International verbindliche Völker- und Menschenrechtsnormen werden im Nahen Osten zunehmend missachtet und außer Kraft gesetzt. Nicht nur durch lokale Regierungen und Akteure, sondern auch durch die Großmächte. Zudem droht ein Krieg gegen Iran mit verheerenden Folgen für die ganze Region. Der renommierte Taz-Korrespondent Andreas Zumach arbeitet in Genf am Hauptsitz der Vereinten Nationen und berichtet über die aktuelle Lage im Nahen und Mittleren Osten. Koop von VHS Köln, Friedensbildungswerk und Melanchthon-Akademie.

Andreas Zumach

So, 27.10. 17-19.15h

Dieser Kurs ist kostenlos.
Nr. 2033Z

Forum VHS im Museum am Neumarkt, Cäcilienstraße 29-33

Melanchthon-Akademie

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Eine Karte für die Veranstaltung erhalten Sie an der Abendkasse.

hinzufügen
zurück zur Übersicht