Programm

Träumen war gestern

Informationsabend zu Tiny Houses

Die Tiny House Bewegung in Deutschland hat vor allem in den letzten Jahren viel Zuspruch erhalten. Bei den „kleinen Häusern“ geht es aber nicht nur darum, den Wohnraum zu reduzieren, sondern auch um einen nachhaltigen Lebensstil. In der Regel werden bereits beim Bau überwiegend natürliche Materialien und nachwachsende Rohstoffe verwendet, sowie ressourcenschonende Lösungen für die Wasser und Stromversorgung gesucht. Es geht also um ein selbstbestimmtes Leben in finanzieller, ökologischer und mentaler Freiheit. Madeleine Krenzlin lebt in einem Tiny House und leitet Workshops zur Planung und Erstellung von Tiny Houses. An diesem Abend berichtet sie über Ihre Erfahrungen als Bewohnerin und als „Architektin“.

Madeleine Krenzlin

Do, 10.10. 19.30-21h

Dieser Kurs ist kostenlos.
Nr. 2036Z

Kartäuserwall

Melanchthon-Akademie

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Eine Karte für die Veranstaltung erhalten Sie an der Abendkasse.

hinzufügen
zurück zur Übersicht