Programm

Berliner Realismus – Von Käthe Kollwitz bis Otto Dix

Ausstellungsführung im Käthe Kollwitz-Museum

Die Ausstellung beleuchtet das Spektrum der Berliner Kunstszene zwischen den1890er und den 1930er Jahren. Gemeinsam ist dem Kreis um Käthe Kollwitz und Heinrich Zille bei aller Verschiedenheit der genaue Blick auf die Verelendung der Arbeiterschaft im Zuge der Industrialisierung. Die Katastrophe des ersten Weltkriegs und die wachsenden Widersprüche von Glanz und Elend in der Weimarer Republik führen bei vielen Künstlern zu sarkastischer Polemik auch mit den Mitteln des Karikatur und der Satire. Mit Werken von Käthe Kollwitz, Otto Dix, Georges Grosz, Otto Nagel und anderen zeigt die Ausstellung ein beeindruckendes Kaleidoskop sozialkritischer Kunst in Zeiten gesellschaftlicher Polarisierung.

Dr. Jenny Graf-Bicher

Sa, 19.10. 14-16h

Dieser Kurs kostet 13,00€.
Zahlung an der Tages-/Abendkasse.
Nr. 6027K

Käthe Kollwitz Museum, Neumarkt 18-24, 50667 Köln

Melanchthon-Akademie

Die Teilnahmegebühren in Höhe von 13,00 € zahlen Sie bitte an der Tages- / Abendkasse. Anmeldung erforderlich.

Online-Anmeldung

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, damit wir Sie ggf. über Änderungen informieren können.

hinzufügen
zurück zur Übersicht