Programm

Nicht mit uns!

Rassismus und Diskriminierung erkennen und dagegen angehen

Durch ihr Engagement sind viele Freiwillige in der Flüchtlingsarbeit Zeuge, wenn Geflüchtete Rassismus und Diskriminierung erleben. Um darauf angemessen zu reagieren, braucht es ein spezifisches Wissen über Formen und Auswirkungen von Rassismus und Diskriminierung.Der Workshop vermittelt dieses Wissen und zeigt den Freiwilligen Handlungsmöglichkeiten auf. Es geht also darum, Diskriminierung und Rassismus erkennen und benennen zu können, sowie im Diskriminierungsfall Handlungsmöglichkeiten zu kennen. Dabei geht es auch darum, das eigene Verhalten und die Rolle der ehrenamtlichen Tätigkeit aus rassismuskritischer Perspektive zu überdenken. Koop Forum für Willkommenskultur, Projekt Kompass F/ARIC-NRW, Melanchthon-Akademie. gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ wie auch dem Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration, der Glücksspirale und NRWeltoffen

Tugba Bizik Lisa-Marie Rüther

Do, 28.11. 17-21h

Dieser Kurs ist kostenlos.
Nr. 2053Z

Kartäuserwall

Melanchthon-Akademie

Anmeldung erforderlich.

Online-Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht