Programm

Inside Rembrandt

Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Vor 350 Jahren starb Rembrandt verarmt in Amsterdam. In seinen 63 Lebensjahren hatte er höchste Anerkennung und Erfolg als Maler und Grafiker erlebt, musste aber am Ende auch erfahren, dass seine Kunst dem gewandelten Geschmack der Zeit nicht mehr entsprach. Im aktuellen Jubiläumsjahr wird der Meister  von vielen Museen gefeiert. Das Wallraf-Richartz-Museum hat in Kooperation mit der Nationalgalerie Prag eine hochkarätige Schau zusammengestellt. Ausgehend von den großartigen Rembrandtwerken der eigenen Sammlungen und ergänzt durch bedeutende Leihgaben  wird die Entwicklung  Rembrandts anschaulich vorgestellt, vom ambitionierten Frühwerk über die glanzvollen Jahre des gefragten Porträtisten und Historienmalers bis zum Spätwerk, das in dem rätselhaften Selbstporträt von 1664 gipfelt, einem der kostbarsten Bilder des Kölner Museums. Zahlreiche Werke von Zeitgenossen und Schülern runden die Hommage an Rembrandt ab.
Die Gebühr versteht sich ohne Museumseintritt.

Dr. Jenny Graf-Bicher

Fr, 15.11. 15.45-18 h

Dieser Kurs kostet 13,00€.
Zahlung an der Tages-/Abendkasse.
Nr. 6028K

Wallraf-Richartz-Museum, Martinstr.39, Treffpunkt Foyer

Melanchthon-Akademie

Die Teilnahmegebühren in Höhe von 13,00 € zahlen Sie bitte an der Tages- / Abendkasse. Anmeldung erforderlich.

Online-Anmeldung

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, damit wir Sie ggf. über Änderungen informieren können.

hinzufügen
zurück zur Übersicht