Programm

„Bist du auf Unendliches bezogen?“ Spiritualität und Analytische Psychologie im 21. Jahrhundert

Ein Vortrag in Kooperation mit der C.G.Jung-Gesellschaft Köln

Im Welt- und Menschenbild der Analytischen Psychologie C. G. Jungs ist Spiritualität von ganz besonderer Bedeutung; das Bezogensein auf ein größeres Ganzes (religio) wird als Grundbedürfnis des Menschen verstanden. So schrieb Jung in Erinnerungen, Träume, Gedanken: „Die entscheidende Frage für den Menschen ist: Bist du auf Unendliches bezogen oder nicht? Das ist das Kriterium seines Lebens“ (S. 327). Jung selbst hat sich zeitlebens intensiv mit spirituellen bzw. religiösen Themen auseinandergesetzt. Sein Interesse galt dem Bereich spiritueller Erfahrungen über die Grenzen von Konfessionen, Kirchen und religiösen Traditionen hinweg. Für Jung gehört Spiritualität notwendig zum Weg der Individuation. Auch der therapeutische Prozess ist nach seiner Auffassung eng mit Spiritualität verbunden. Im Zentrum einer analytischen Psychotherapie stehen Selbsterkenntnis, Sinnfindung und die Suche nach Ganzheit.

Prof. Dr. Brigitte Dorst

Fr, 24.04. 18-20h

Dieser Kurs kostet 10,00€.
Zahlung an der Tages-/Abendkasse.
Nr. 3004KW

Kartäuserwall

Melanchthon-Akademie

Eine Karte für die Veranstaltung erhalten Sie an der Abendkasse.

hinzufügen
zurück zur Übersicht