Programm

Wie Gruppen tragfähige Entscheidungen treffen

Einführung in das Systemische Konsensieren

Gruppen brauchen Handwerkszeug, um agil, einfach und schnell zu Entscheidungen zu gelangen, die tragfähig sind und die Gemeinschaft stärken. Das Systemische Konsensieren ist eine moderne Entscheidungsmethode, in der nicht der Kampf um die meisten Stimmen zum Erfolg führt, sondern das gegenseitige Entgegenkommen. Mit dieser Methode können Gruppen einen Schritt in eine neue und moderne Entscheidungskultur tun, in der nicht mit Argumenten gegeneinander gekämpft wird, sondern in der diejenigen erfolgreich sind, die anderen zuhören und bereit sind, eigene Vorschläge so anzupassen, dass die anderen mitgehen können. Auf diese Weise wird der Widerstand gegen einen Vorschlag so gering wie möglich gehalten und die Umsetzung hat eine größere Chance, gut zu gelingen. Im Workshop kombinieren wir Theorie und Praxis.

Lisa Frohn

Sa, 01.02. 11-14 (4 UStd)

Dieser Kurs kostet 18,00€.
Nr. 3020Z

Kartäuserwall

Melanchthon-Akademie

Online-Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht