Programm

Gemeindehäuser ökologisch aufwerten

Infoabend zu wirkungsvollen Ideen, die wenig kosten

Eine Kirchengemeinde kann einiges tun, um die Grünflächen ums Gemeindehaus ökologisch aufzuwerten, die Artenvielfalt zu stärken und einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Vieles davon lässt sich gut in Eigenarbeit machen und kostet auch nicht viel. Außerdem gibt es Förderprogramme, mit denen ein guter Anteil der Kosten gedeckt werden kann. An diesem Infoabend stellt die Landschaftsökologin Annika Ritter folgende Maßnahmen vor: - Verbesserung der Artenvielfalt durch heimische Sträucher und Stauden (Ersetzen der Neophyten), - Veränderte Pflege und Mahd von Rasenflächen, - Anlegen einer Wiese - Bodenbedeckung - Totholzecken - Dachbegrünung - Fassadenbegrünung - Entsiegelung von Flächen

Annika Ritter

Mi, 19.02. 19-20.30 (2 UStd)

Dieser Kurs ist kostenlos.
Wir danken aber für die Anmeldung.
Nr. N132H

Kartäuserwall

Melanchthon-Akademie

Anmeldung erforderlich.

Online-Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht