Programm

Ziviler Ungehorsam

Von der Idee auf die Straße.

Immer mehr Menschen erkennen das Ausmaß der sozial-ökologischen Krise und die Notwendigkeit mutiger Proteste. Aktionen gewaltfreien Widerstands wie Blockaden rechtsextremer Veranstaltungen, die Besetzungen von Kohletagebauen oder groß angelegter Demonstrationen (Ende Gelände, Fridays for Future, Stuttgart21 …) nehmen verstärkt zu. Der Versammlungsfreiheit kommt dabei eine zentrale Rolle zu. Welche Wege des zivilen Ungehorsams können wir einschlagen? Was gilt es für die Aktiven zu beachten, damit sie nicht in juristische Schwierigkeiten geraten? Wie meldet man/frau eine Demonstration an? Dr. Jasper Prigge ist Rechtsanwalt und hat einen Praxisleitfaden zum Thema Versammlungsfreiheit veröffentlicht. Er lädt politisch aktive Menschen ein, Erfahrungen auszutauschen und sie in ihren Rechten zu stärken. Koop mit Friedensbildungswerk Köln.

Dr. Jasper Prigge

Do, 04.06. 19.30-21h

Dieser Kurs ist kostenlos.
Nr. 2002Z

Kartäuserwall

Melanchthon-Akademie

Der Kurs/die Veranstaltung ist bereits ausgebucht.
Unter der Tel-Nr. 0221-931803-0 können Sie sich auf die Warteliste setzen lassen.

hinzufügen
zurück zur Übersicht