Programm

“Den Frieden ausrufen über die rasende Welt“ (Dietrich Bonhoeffer)

Was kann Friedenstheologie? Eine ökumenische Tagung

In seiner berühmten Rede auf Fanö anlässlich einer internationalen Konferenz 1934 formulierte Bonhoeffer, unsere theologische Aufgabe bestehe allein darin, das (Friedens-)Gebot als bindend zu erkennen. Dann, so meinte Bonhoeffer, könne die Christenheit, "den Frieden Christi ausrufen über die rasende Welt". In diesem Seminar wollen wir genauer darüber nachdenken, welche theologischen Aufgaben anstehen. Unser Stichwort lautet Friedenstheologie. Gefragt werden soll insbesondere nach der biblischen Basis und nach Rolle und Aufgabe christlicher Gemeinde. Es fügt sich, dass beides hier in Köln zu verbinden ist mit einer notwendigen "gefährlichen" Erinnerung. Thomas von Imbroich, ein Märtyrer aus Köln, und die gewaltfreie Täuferbewegung am Niederrhein haben vor 500 Jahren bereits das (Friedens-)Gebot als bindend erkannt. Eine Tagung des Institutes für Friedenstheologie e.V. in Zusammenarbeit mit dem Katholischen Bildungswerk Köln, der Melanchthon-Akademie und der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Köln

Hier können Sie Unterlagen als PDF herunterladen:

Flyer Friedenstagung
Rainer Will Dr. Martin Bock Prof. Dr. Gottfried Orth Dr. Matthias-W. Engelke Dr. Thomas Nauerth Rainer Schmid

Fr., 11.09. 18h bis So., 13.09. 14h

Dieser Kurs ist kostenlos.
Nr. 1061B

Kartäuserwall

Melanchthon-Akademie

Anmeldung erforderlich.

Online-Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht