Programm

Paulus inmitten des Judentums des 1. Jahrhunderts

Die jüdische „neue Perspektive“ auf die paulinischen Briefe

Der jüdische Bibelwissenschaftler Marc Nanos (St. Andrews/Schottland) versteht die Briefe des „Apostels“ Paulus konsequent als jüdische Texte mit einer Argumentation, die in der Vielfalt des jüdischen Lebens im 1. Jahrhundert verortet sind. Marc Nanos ist eine der wichtigsten jüdischen Stimmen der sogenannten „New Perspektive on Paul“, die die Anschlussfähigkeit der paulinischen Texte an das Frühjudentum akzentuiert. An diesem Studientag lernen wir Marc Nanos Auslegungen der paulinischen Theologie aus erster Hand kennen. Der Studientag wird in englischer Sprache mit Übersetzungshilfen gehalten.

Dr. Martin Bock Prof. Dr. Marc Nanos

Sa, 26.09. 10-16h

Dieser Kurs kostet 15,00€.
Nr. 1066B

Kartäuserwall

Melanchthon-Akademie

Online-Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht