Programm

Der Lesekreis - familiär

Aneignung von Gelesenem im geselligen Austausch

Was passiert, wenn SchriftstellerInnen von ihren Eltern erzählen? Die ausgewählten Bücher entstammen fünf Ländern zu verschiedenen Zeiten und aus unterschiedlichsten Gesellschaftsschichten. Entsteht dabei Fiktion, Sozialgeschichte, Biografie? Ansonsten behält Melanchthons Lesekreis sein Konzept bei: Wieder kommt der Kurs ohne Dozentin aus, wieder vertritt Leonore Kampe die gastgebende Akademie ohne den Anspruch besonderer Kennerschaft, und die Teilnahme-Bedingung ist nach wie vor nicht finanzieller Art. Sie besteht in der verbindlichen Anmeldung, der Lektüre bis zum jeweiligen Abend und dem Interesse, sich in der Gruppe über das Gelesene auszutauschen. 12.8. Urs Widmer: Der Geliebte der Mutter 9.9. Richard Ford: Zwischen ihnen 14.10. Annie Ernaux: Eine Frau (Der Platz) 4.11. Monika Helfer: Die Bagage (alternativ Christian Baron: Ein Mann seiner Klasse) 9.12. Natalia Ginzburg: Familienlexikon

Mi, 12.08., 9.9., 14.10., 11.11., 9.12. 18-19.30 (10 UStd)

Dieser Kurs ist kostenlos.
Nr. 6022K

Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall

Melanchthon-Akademie

Anmeldung erforderlich.

Online-Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht