Programm

Kölsche Kippa Köpp e.V. vun 2017

Kulturfrühstück im November

Was hat das Judentum mit Karneval zu tun? Wie kommt man darauf, einen jüdischen Karnevalsverein zu gründen? Und was kann an einem Karnevalsverein überhaupt jüdisch sein? Aaron Knappstein, Präsident der Kölsche Kippa Köpp e.V. vun 2017, des einzigen jüdischen Karnevalsvereins weltweit, berichtet über die Idee, die Gründung und die Arbeit des Vereins. Er stellt seinen Vorgänger im Amt, Max Salomon, vor und berichtet über Salomons "Kleinen Kölner Klub" und andere jüdische karnevalistische Größen wie Hans David Tobar. Aaron Knappstein (*1970) ist Mitglied der Jüdischen Liberalen Gemeinde Köln und der Synagogengemeinde Köln und Mitarbeiter im NS-Dokumentationszentrum.

Aaron Knappstein

Do, 12.11. 10-12.15 (3 UStd)

Dieser Kurs kostet 8,00€.
Nr. 6019K

Synagoge Roonstraße 50, 50674 Köln

Melanchthon-Akademie

Der Kurs/die Veranstaltung ist bereits ausgebucht.
Unter der Tel-Nr. 0221-931803-0 können Sie sich auf die Warteliste setzen lassen.

hinzufügen
zurück zur Übersicht