Programm

Resonanzen

Meditation am Sonntagnachmittag: zuhören, nachspüren, austauschen

Wie das so ist mit einem Begriff, der zunehmend an Bekanntheit und Attraktivität gewinnt: er wird immer vieldeutiger und verliert letztlich an inhaltlicher Klarheit. Das dürfte zutreffen auf den Begriff "Meditation", er schillert mittlerweile zwischen der Beschreibung strenger spiritueller Praxis bis hin zur Anwendung im Bereich von Wellness und Entspannungstraining. Dabei entwickeln sich auf die Dauer Missverständnisse; man denke zum Bespiel an den mit "Meditation" häufig assoziierten Begriff der "Erleuchtung", die man sich durch hartes, langes Training erwerben könnte. An diesem "Resonanzen"-Nachmittag soll nun nicht akademisch über Meditation diskutiert werden. Angeboten wird eine Lesung von Ausschnitten eines "Tagebuchs der Stille", in dem die Autorin - Karin Petersen - "Einblicke in die Erfahrungen, Beweggründe, Sehnsüchte und Erkenntnisse einer Meditierenden" vermitteln möchte, die keiner bestimmten spirituellen Tradition oder Religion angehört; es geht also um das "alltägliche Leben mit Meditation". Meditierende können dadurch in ihrem Weg bestärkt oder neu motiviert werden; solche, die meditieren möchten, können durch die Erfahrungen der Autorin, motiviert werden, diesen Schritt zu tun. Diese Tagebucheinträge regen einen persönlichen Austausch zwischen den Teilnehmenden an, was einmünden kann in eine kurze gemeinsame Meditation.

Jo E. Schnorrenberg

So, 13.09. 15-18 (4 UStd)

Dieser Kurs kostet 12,00€.
Zahlung an der Tages-/Abendkasse.
Nr. 6028K

Kartäuserwall

Melanchthon-Akademie

Die Teilnahmegebühren in Höhe von 12,00 € zahlen Sie bitte an der Tages- / Abendkasse. Anmeldung erforderlich.

Online-Anmeldung

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, damit wir Sie ggf. über Änderungen informieren können.

hinzufügen
zurück zur Übersicht