Programm

Atomkrieg aus Versehen?

Experten-Diskussion:

Der Fraktionsvorsitzende der SPD Dr. Rolf Mützenich, hat mit seinen Stellungnahmen zur sogenannten nukleare Teilhabe Deutschlands dieses Thema wieder an die Oberfläche der politischen Diskussionen gehoben. 2010 hatte der Deutsche Bundestag fraktionsübergreifend beschlossen, die Atomwaffen der Vereinigten Staaten von Amerika aus Deutschland abziehen zu lassen. Im Unterschied zu den Atomwaffen der früheren Sowjetunion, die bei der Wiedervereinigung vollständig vom ehemaligen DDR-Gelände abgezogen wurden, ist dies mit den Atomwaffen der USA aus Deutschland bislang nicht geschehen. Prof. Karl Hans Bläsius aus Trier, Informatiker und Fachmann für Künstliche Intelligenz, weist seit Jahren auf die Gefahr eines Atomkrieges aus Versehen hin. Mehr als 46 Beinahe-Katastrophen mit Atomwaffen sind inzwischen bezeugt und von einer Dunkelziffer ist auszugehen. Karl Hans Bläsius und Rolf Mützenich werden mit uns an diesem Abend über das Thema "Nukleare Teilhabe Deutschlands und Atomkrieg aus Versehen" diskutieren.
 
Koop. DFG-VK Gruppe Köln, Internat. Versöhnungsbund Regionalgruppe Köln, Friedensbildungswerk Köln, Melanchthon-Akademie Köln, Kath. Bildungswerk Köln, Kölner Friedensforum, pax christi Gruppe Köln

Dr. Rolf Mützenich, MdB Prof. Dr. Karl Hans Bläsius

Do, 12.11. 19-21.15 (3 UStd)

Dieser Kurs ist kostenlos.
Nr. 2060Z

Ev. Immanuel-Kirche Longerich, Paul-Humburg-Straße 11 50737 Köln

Melanchthon-Akademie

Anmeldung erforderlich.

Online-Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht