Programm

Atomkrieg aus Versehen

Vortrag und Diskussion

Die Notwendigkeit von gegenseitigem Vertrauen zwischen Atommächten und die Schaffung von geeigneten Kommunikationsmöglichkeiten, um in Krisensituationen gefährliche Fehleinschätzungen zu vermeiden, ist unbestritten. Das Risiko eines Atomkriegs aus Versehen, ausgehend von Frühwarnsystemen, die auf sehr komplexen Computersystemen und Netzwerken zur Vorhersage und Bewertung von möglichen Angriffen beruhen, wird u.a. wegen zunehmender Cyberangriffe und schlechteren Klimabedingungen steigen. Doch wie kann dieses Risiko minimiert werden? Wie gelingt es, Spitzenmilitärs zusammenzubringen und Strategiediskussionen zur Vermeidung eines Atomkriegs anzukurbeln? Darüber sprechen wir mit Expert*innen aus Militär, Wissenschaft und Friedensbewegung. Koop: Veranstalter: DFG-VK Gruppe Köln, Friedensbildungswerk Köln, Internat. Versöhnungsbund Regionalgruppe Köln, Kath. Bildungswerk Köln, Kölner Friedensforum, Melanchthon-Akademie Köln, pax christi Gruppe Köln.

Mi, 26.05. 19-20.30h

Dieser Kurs ist kostenlos.
Nr. 2013Zb

Lutherkirche, Martin-Luther-Platz

Melanchthon-Akademie

Anmeldung erforderlich.

Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht