Programm

„So reinigte ich sie von allem Ausländischen“.

Verstörende und verheißungsvolle Texte in der Bibel zum Umgang mit „Fremden“

Mit der Bibel kann man alles begründen? Sogar rechtsextremistische Positionen? Die Bibel ist an vielen Stellen aber auch zugleich ein Plädoyer für „Fremdenliebe“. Wie gehen wir als Christ*innen mit diesem Dilemma um in Zeiten, in denen Populismus und Rechtsextremismus weltweit immer größeren Einfluss zu bekommen scheinen und wir uns – gerade mit der Bibel - positionieren müssen. An zwei Abenden wollen wir zunächst den Akzent auf psychologische, philosophische und soziologische Erkundungen zur „Angst vor dem Fremden“ legen. In der Arbeit mit biblischen Texten suchen wir nach Auswegen aus dem Dilemma widersprüchlicher Texte und Gottesbilder in der Bibel.

Jörg Heimbach Dr. Martin Bock

Do, 04.03.; 18.03. 17-19h

Dieser Kurs kostet 10,00€.
Nr. 1005B

Kartäuserwall

Melanchthon-Akademie

Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht