Programm

Auf nach Stommeln!

Eine Exkursion auf das SoLaWi-Feld

Was solidarischer Gemüseanbau für etwa 150 Kölner bedeutet, ist am besten zu verstehen, wenn man auf dem Acker steht oder die zugehörigen Folientunnel inspiziert. Im Frühsommer wird alles angelegt, gesät und gepflanzt, es gibt viel zu sehen, zu zeigen und zu erklären. Oft erkennt man das Gemüse so gar nicht wieder! Und es gibt viel zu tun, denn ein Axiom der Solidarischen Landwirtschaft besteht darin, dass auch Laien Hand anlegen dürfen. Für Mitglieder heißt es sogar, dass jeder mal helfen soll, denn nur so kann auf schweres Gerät und Chemie verzichtet werden. Hinweise zu Uhrzeiten, Anfahrt per Bahn oder Pkw usw. erhalten Sie nach Anmeldung.

Leonore Kampe

Sa, 05.06. 11-13h

Dieser Kurs ist kostenlos.
Nr. N124K

Treffpunkt nach Absprache

Melanchthon-Akademie

Anmeldung erforderlich.

Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht