Programm

Meditation des Tanzes

Die Menschen liebe und besinge ich... (Gioconda Belli)

Tanz ist immer auch Begegnung mit anderen und beinhaltet die Chance, Toleranz und Liebe füreinander zu entwickeln. Im letzten Jahr mussten wir auf viele Begegnungen verzichten und spüren, wie sehr wir sie vermissten. Tanzen war nur selten und dann unangefasst möglich. In diesen Tagen wollen wir die wunderbare Vielseitigkeit der Menschen tanzend zum Ausdruck bringen so wie Gioconda Belli sie in ihrem Gedicht besingt.
 
Wir werden einfache Tänze und Choreographien erlernen und erleben, wieviel Ruhe in der Bewegung liegt. Tanz verbindet Körper, Geist und Seele. Die Symbolik der Tanzformen – Kreis, Kreuz, Spirale, Gebärden - die ruhige oder lebhafte, alte und neue Musik bringen in uns etwas zum Schwingen, das zentrierende und wohltuende Wirkung hat. Im gemeinsamen spielerischen Tun ohne Worte schaffen wir kleine vergängliche Tanzkunstwerke und nehmen die eigene Vielfältigkeit und die der Menschen um uns herum bewusst und dankbar als Ergänzung, Spiegel und Bereicherung wahr.
 
Anregungen und Wünsche für die eigene Arbeit können berücksichtig oder auch erprobt werden.

Carin Schreiber-Müller

Mo-Fr, 28.06.-02.07. Mo-Do 10-15.30h, Fr 10-14h

Dieser Kurs kostet 200,00€.
Nr. U072KW

Kartäuserwall

Melanchthon-Akademie

Hier können Sie alle erforderlichen Unterlagen (Seminarbeschreibung und -programm, Mitteilung für den Arbeitgeber, Anmeldebogen) herunterladen. Weitere Informationen unter Telefon 0221 931803-0.

hinzufügen
zurück zur Übersicht