Programm

Market Gardening: Zukunftsmodell für die Landwirtschaft?

Vortrag und Diskussion

Bei Market Gardening handelt es sich um biointensiven Gemüseanbau, der ohne den Einsatz schwerer Maschinen wie Traktoren auskommt und teilweise mit sehr alten Arbeitstechniken betrieben wird. Die Vorteile dieser Gemüse-Anbau-Methode, teilweise auch als Mikrofarming bezeichnet, liegen nicht nur in der nachhaltigen, umweltfreundlichen Bewirtschaftung, sondern auch in der Wirtschaftlichkeit der Anbauweise: Viel Gemüse auf wenig Fläche und Direktvermarktung über solidarische Landwirtschaft. Der Referent ist selbst hauptamtlich in der Solidarischen Landwirtschaft tätig.

Julian Brenner

Mo, 08.11. 18.30-20h

Dieser Kurs ist kostenlos.
Nr. N222K

Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall

Melanchthon-Akademie

Anmeldung erforderlich.

Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht