Programm

WiederSprechen

Nach den Ferien - haben die Schulen dazu gelernt?

Corona macht stumm. Wichtige Gespräche und notwendige Debatten im öffentlichen Raum finden nicht statt. Dabei werden die Sorgen und Belastungen im zweiten Jahr der Pandemie immer drückender. Aber nicht nur Enttäuschung und Überforderung, auch das Empfinden, dass Maßnahmen ungerecht und willkürlich sind, nehmen zu. Wo diese Erfahrungen im öffentlichen Raum nicht gehört werden, profitieren Verschwörungsideologen und Verächter der Demokratie mit ihren schrillen Tönen. Höchste Zeit, wieder zu sprechen, zuzuhören, zu widersprechen und nach Lösungen zu suchen. Die Reihe „WiederSprechen“ will für die so unterschiedlichen persönlichen Erfahrungen mit der Pandemie einen solchen öffentlichen Raum schaffen - und sie mit Verantwortlichen in der Stadtgesellschaft ins Gespräch bringen.

Arnd Henze

Di, 31.08. 19.30-21h

Dieser Kurs ist kostenlos.
Nr. 2051Z

Kartäuserwall

Melanchthon-Akademie

Anmeldung erforderlich.

Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht