Programm

Jehuda Amichai, ein israelischer Lyriker aus Deutschland

Ein moderner hebräischer Dichter als säkularer Darshan

Jehuda Amichai, 1924 als Ludwig J. Pfeuffer in Würzburg geboren, wuchs in der orthodoxen deutsch-jüdischen Kultur Unterfrankens auf, musste 1936 emigrieren und wurde später in Israel zu einem hebräischen Lyriker von Weltrang. Seine Dichtung, geprägt von Rilke und angelsächsischer Moderne, reicht zurück in die hebräische Lyrik des Mittelalters und hat vielfältige Bezüge zu den heiligen Texten des Judentums. Viele seiner Gedichte lassen sich als säkulare Midrashim interpretieren. In seinem Vortrag bringt Amadé Esperer einige dieser Gedichte zu Gehör und zeigt daran zentrale Merkmale von Amichais Werk auf.

Prof. Dr. Hans D. Amadé Esperer

Mi, 22.09. 19-21h

Dieser Kurs kostet 5,00€.
Nr. 1063B

online-Vortrag

Melanchthon-Akademie

Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht