Programm

WiederSprechen

Wieder anpacken - wie Corona das Ehrenamt verändert hat

Ob Freiwillige Feuerwehr, diakonische Dienste, Tafeln oder Breitensport: unsere Gesellschaft lebt vom millionenfachen Engagement im Ehrenamt. Corona hat auch hier Vieles ausgebremst. Manche Strukturen sind brüchig geworden. Ein "Weiter so" wie vor der Pandemie reicht nicht aus. Dieser Herausforderung müssen sich Vereine, Initiativen und Stadtgesellschaft gemeinsam stellen. Das zupackende Handeln ungezählter Ehrenamtlicher in den Hochwassergebieten zeigt aber auch: die Bereitschaft, sich zu engagieren, ist ungebrochen.
 
Höchste Zeit also, wieder zu sprechen, zu hören, zu widersprechen und auch nach Lösungen zu suchen. Die Reihe „WiederSprechen“ will für die so unterschiedlichen persönlichen Erfahrungen mit der Pandemie einen öffentlichen Raum schaffen – und diese Erfahrungen mit Verantwortlichen in der Stadtgesellschaft ins Gespräch bringen.
 
Unsere Gäste
Karin Fürhaupter, Erste Vorsitzende der Tafel Köln e. V.
Gabi Klein, Forum für Willkommenskultur, Kölner Freiwilligen Agentur e. V.
Peter Helmut Schaefer, Vorsitzender der Sportjugend Köln
 
Zudem sind weitere Gäste eingeladen, die aus ihrer ehrenamtlichen Arbeit berichten.
 
Moderation: Arnd Henze
 
Interessierte können sich auch online zuschalten, die Veranstaltung wird live übertragen.

Arnd Henze

Di, 14.09. 19.30-21h

Dieser Kurs ist kostenlos.
Nr. 2052Z

Christuskirche Dellbrück, Dellbrücker Mauspfad 361

Melanchthon-Akademie

Anmeldung erforderlich.

Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht