Programm

Antisemitismuskritisch die Bibel auslegen.

Eine Seminarreihe für Praktiker:innen in Gemeinde und Schule

Seit Oktober 2020 liegt das „Neue Testament jüdisch erklärt“, ein vollständiges, von jüdischen Gelehrt*innen kommentiertes Neues Testament in deutscher Sprache vor. Das Buch ist für Schule und Gemeinde sehr dazu geeignet, die Verankerung der christlichen Verkündigung in ihrer jüdischen Umwelt und die bleibende Beziehung des christlichen Glaubens zum Judentum aufzuzeigen. Wir nehmen das Erscheinen dieser Ausgabe des NT zum Anlass, in einer Seminarreihe mit renommierten christlichen Exeget*innen Bibelauslegungen vorzustellen und ins Gespräch zu bringen, die bereit sind, von jüdischer Auslegung zu lernen und dem Gestus der impliziten oder expliziten christlichen Überlegenheit entgegenzutreten. Am Anfang steht: Die Erzählung über den zwölfjährigen Jesus im Tempel (Lukas 2, 41-50) und die Kontroverse um den Maler Max Liebermann.

Prof. Dr. Claudia Janssen

Di, 08.02. 19-21.15 h

Dieser Kurs kostet 5,00€.
Nr. 1002B

ONLINE

Melanchthon-Akademie

Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht