Programm

Die VIA REFORMATA: Reformation zieht Kreise.

Eine evangelische Zeitreise durch die Kölner Innenstadt

Die VIA REFORMATA, eröffnet im Herbst 2021, erzählt eine Geschichte. Sie lädt dazu ein, Köln mit evangelischen Augen zu sehen. Sie ist aus der Auseinandersetzung mit dem Reformationsjubiläum 2017 erwachsen. Auf dem Gebiet des reichsstädtischen, linksrheinischen Kölns innerhalb der mittelalterlichen Stadtgrenzen eröffnet sie einen Weg, den man zu Fuß beschreiten kann, zwischen Dom und dem südlichen historischen Stadtrand. Dabei kann man Menschen, Ereignisse, Gebäude, Stimmungen zwischen dem 16. Jahrhundert und der Gegenwart erfahren und darüber ins Gespräch zu kommen. An diesem Abend lernen Sie - unterbrochen von reformatorischer Orgelmusik - die Wegstationen kennen und vertiefen die Kenntnis der Reformationsgeschichte des Rheinlandes.

Prof. Dr. Siegfried Hermle Günter Leitner Superintendent Dr. Bernhard Seiger Wolf-Rüdiger Spieler Dr. Martin Bock Prof. Dr. Athina Lexutt Gerd Maeggi

Do, 24.03. 19-21.15 h

Dieser Kurs ist kostenlos.
Nr. 1018B

Trinitatiskirche, Filzengraben 2

Melanchthon-Akademie

Anmeldung erforderlich.

Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht