Programm

Paradising

Warum wir eine alte Vorstellung für die Zukunft zurückerobern wollen

Paradising heißt ein neues Konzept, das eine tragfähige Zukunftsvision ins Spiel bringt und dabei auch die Sprache paradisieren möchte. Sarah Köhler und Constantin Gröhn entdecken dabei den Garten Eden neu, reflektieren theologisch das Anthropozän und unsere derzeitige Paradieskultur und machen Vorschläge, wie wir die Rede vom Paradies bzw. Paradisieren in Bezug auf ein konkretes Handeln denken könnten. Die Zeit ist jedenfalls reif, sich ureigene religiöse Vorstellungen zurückzuerobern und aus der narrativen Endlosschleife auszubrechen. Ziel ist der Start einer breiten Debatte.
Weitere Infos zum „Paradising“-Ansatz, inklusiver einer Broschüre zum Download, gibt es auf der Webseite der ökumenischen Initiative „Umkehr zum Leben“: https://www.umkehr-zum-leben.de/asa/paradising .
 

Dr. Sarah Köhler Dr. Constantin Gröhn

Do, 05.05. 20-21.30h

Dieser Kurs kostet 8,00€.
Nr. 4128H

Kartäuserwall

Melanchthon-Akademie

Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht