Programm

Digitaler Öko-Stammtisch am Vormittag

Kirchenkreis "An der Agger" mit eigener Strategie zur Gebäudebedarfsplanung

Der Kirchenkreis "An der Agger"  hat eine eigene Strategie zur Gebäudebedarfsplanung entwickelt, um den zukünftigen Herausforderungen der Gemeindeentwicklung zu begegnen und die Ziele des Projektes "kilma.gerecht.2035" zu verwirklichen. Herr Hildner als Verwaltungsleiter, wird uns die Strategie des Kirchenkreises zur Gebäudebedarfsanalyse vorstellen. Für alle 22 Kirchengemeinden des Kirchenkreises wurde die Finanzprojektion bis 2035 erstellt. Das Thema Gebäude ist dabei ja nur ein Teilaspekt, aber ein durchaus wesentlicher. "Im Grunde genommen wissen die meisten Kirchengemeinden, welches Gebäude aufgegeben werden sollte. Die Nutzungszahlen untermauern dies. In den vergangenen Jahren haben wir an der Agger bereits viele Gemeindezentren aufgegeben. Natürlich mit der entsprechenden Einbeziehung der Gemeindeglieder bei einer Gemeindeversammlung."
 
Beim „Digitalen Öko-Stammtisch“ können sich kirchlich Engagierte rund um Nachhaltigkeits-Ideen und Öko-Projekte ihrer Gemeinden austauschen. Im Mittelpunkt steht jeweils ein gelungenes Praxis-Beispiel. Auch Erfahrungen über Gelungenes und Schwieriges in der Gemeinde haben hier ihren Platz. Eine Einzelteilnahme ist bei jedem Termin möglich.
 
Eine Kooperation der Melanchthon-Akademie, der Evangelischen Akademie im Rheinland, dem Klimamanagement der EKiR und dem Nachhaltigkeitsmanagement im Landeskirchenamt.
 

Di, 24.09. 11-12 (1 UStd)

Dieser Kurs ist kostenlos.
Wir danken aber für die Anmeldung.
Nr. N211Rb

ONLINE

Melanchthon-Akademie

Anmeldung erforderlich.

Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht