Programm

Neue Bildungsmaterialien gegen Antisemitismus

Das Online-Angebot „An allem schuld - Wie Antisemitismus funktioniert“ (www.an-allem-schuld.de) bietet Jugendlichen die Möglichkeit, sich umfassend zum Thema Judenfeindschaft zu informieren. Auf der Webseite finden sich Erklärfilme, Interview-Clips, Quizformate und andere digitale Tools, die eine vielfältige Auseinandersetzung mit den Erscheinungsformen und Funktionen des Antisemitismus bereitstellen. Eine Handreichung für Lehrkräfte und andere Multiplikator*innen enthält Vorschläge und Anregungen für die pädagogische Arbeit mit dem Online-Angebot.
Bei der Veranstaltung gibt der Referent Malte Holler (Bildung in Widerspruch e. V.) Einblicke in die konzeptionellen Grundlagen der Webseite und präsentiert methodische Zugänge für die antisemitismuskritische Praxis.
 

Malte Holler

Do, 14.11., 14:00-18:00 Uhr (5 UStd)

Dieser Kurs ist kostenlos.
Wir danken aber für die Anmeldung.
Nr. 2214H

Haus der Ev. Kirche, Kartäusergasse 9-11

Melanchthon-Akademie

Anmeldung erforderlich.

Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht