Programm

Alt werden – alt sein: „Beseeltes Leben“

Biblisch-theologische und seelsorgerliche Einsichten zum alt werden/sein

Über das "älter werden", geschweige denn "alt sein" zu reden, ist immer noch ein Tabu in einer Gesellschaft, in der Jugend, Autonomie und Selbstoptimierung als Garanten eines wert- und würdevollen Lebens gelten. In der Werbung wird ein Altern gefeiert, dass sich noch durch Beweglichkeit, Fitness und einen vollen Termin-Kalender auszeichnet. Was aber, wenn das älter werden vom alt sein abgelöst wird, unsere Bedürftigkeit und Angewiesenheit auf andere im Vordergrund stehen und Gebrechen, ja Schmerzen, unseren Lebensradius und unser Befinden einengen und bestimmen? Der Theologe Gerhard Sauter fragt in seinem Buch: „Beseeltes Leben“ danach, wie selbst dann das „Leben noch als Werden und nicht als bloßes Vergehen erfahren werden kann.“ Auch biblische Texte und christliche Traditionsstücke werden dabei helfen und uns ermutigen, diese Lebensphase neu sehen und annehmen zu können.

Jörg Heimbach

Do, 14.11.-21.11. 18-21 (3 UStd)

Dieser Kurs kostet 18,00€.
Nr. 1058B

Sachsenring 6

Melanchthon-Akademie

Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht