Programm

Mehr Grün in Kalk – aber wie?

Klimapolitische Erkundungen mit den "Grannies for Future"

Im Kölner Stadtteil Kalk leben 25.000 Menschen auf knapp 3 km². Diese Fläche ist zu 75% versiegelt; der verbleibende Rest bietet jedem/r Bewohner/in knapp 8 m2 Stadtgrün (zum Vergleich: im gesamten Stadtgebiet sind es gut 42 m² pro Person). Grüne Nischen und Orte für Begegnungen im öffentlichen Raum sind rar, aber umso wichtiger.
Seit Jahren gibt es im Stadtteil eine Reihe engagierter Personen, Initiativen und Vereine, die hartnäckig und geduldig daran arbeiten, die wenigen Grünflächen im Stadtteil zu retten und sie mit Leben jeglicher Art zu füllen. Drei solcher Plätze wollen wir besuchen und dabei mit AktivistInnen vor Ort sprechen.
Unser Gang endet im Hofgarten des Bürgerhauses Kalk, wo wir noch zusammensitzen und eine Kleinigkeit essen können.
 
Termin: Freitag 30. August, Beginn: 14.45 Uhr
 
Dauer: ca. 2 Stunden; reine Gehstrecke: ca. 2 km
 
Treffpunkt: vor der Kalker Kapelle, Kalker Hauptstraße Ecke Kapellenstraße, KVB Linien 1 und 9, Haltestelle: Kalk Kapelle
 
Die Führung ist kostenlos; Spenden erbeten

Grannies for Future Köln

Fr, 30.08. 14.45-17 (2 UStd)

Dieser Kurs ist kostenlos.
Wir danken aber für die Anmeldung.
Nr. N220Ra

vor der Kalker Kapelle, Kalker Hauptstraße Ecke Kapellenstraße

Melanchthon-Akademie

Anmeldung erwünscht.

Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht