Programm

Der 7.10.23 und die Friedensarbeit in Israel und Palästina

Welche Folgen hat der 7. Oktober für die Friedensarbeit und den Dialog in Israel und Palästina?

Sarah Bernstein ist Direktorin des 2006 gegründeten Rossing Center for Education and Dialogue, einer interreligiösen, friedensfördernden Organisation mit Sitz in Jerusalem. Grundlage der Arbeit ist die Überzeugung, dass Verständnis, Gerechtigkeit und Gleichheit Israelis und Palästinenser in die Lage versetzen werden, in Frieden zu leben. Das Rossing Center entwickelt kontinuierlich Bildungs- und Dialogformate, die für die Arbeit in multikulturellen Stadtteilen, in Schulen, Behörden und im Militär erfolgreich Anwendung finden.
Sarah Bernstein wird an diesem Abend über diese Projekte und über die veränderten Bedingungen seit dem 7. Oktober referieren.
 
Eine Kooperation mit der Karl-Rahner-Akademie.
 

Dr. Martin Bock Kirchenrat Pfr. Wolfgang Hüllstrung Dr. Sarah Bernstein

Mo, 02.09. 20-21.30 (2 UStd)

Dieser Kurs kostet 5,00€.
Nr. 1090B

Haus der Evangelischen Kirche, Kartäusergasse 9

Melanchthon-Akademie

Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht