Programm

Die Vernunftreligion

Zur Aktualität der Ethik Kants

Brauchen wir eine Vernunftreligion?
Workshop zu Kants Idee einer philosophischen Religion
Eine universelle, vernünftige Religion, die das Ziel hat, uns zu moralisch besseren Menschen zu machen – diese Idee hat Immanuel Kant in seiner Religionsschrift von 1793 entwickelt.
Wie müssen wir uns eine solche Vernunftreligion konkret vorstellen?
Was können wir heute mit diesem Vorschlag von Kant anfangen?
Was brauchen wir eigentlich, um bessere Menschen und bessere Weltbürger:innen zu werden? Und könnte uns eine philosophische Religion dabei helfen?
Diese Fragen werden wir in dem Workshop gemeinsam untersuchen. Dazu werden wir uns von zwei Ansätzen inspirieren lassen, nämlich von Kants christlich geprägtem Entwurf einer philosophischen Religion und von der aktuellen Idee einer „Religion für Atheisten“, für die Alain de Botton, der Gründer der „School of life“, plädiert.
Es erwarten Sie: Input, kleine Textpassagen von Kant und De Botton, Austausch und gemeinsames Nachdenken. Für diesen philosophischen Workshop brauchen Sie keine Vorkenntnisse, sondern vor allem eine offene und neugierige Haltung.

Dr. Christina Münk

Sa, 05.10. 11-13.30 (0 UStd)

Dieser Kurs kostet 10,00€.
Nr. 6247F

Haus der Evangelischen Kirche, Kartäusergasse 9-11

Melanchthon-Akademie

Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht