Spiritualität praktizieren

Von EGO zu ECO

Christliche Spiritualität jenseits der Anthropozentrik

Das ökologische Desaster, dessen Anfänge wir bereits erleben, ist auch eine Krise der Theologie und Spiritualität: Während die traditionelle Theologie einzig auf den Menschen hin ausgerichtet war und die außermenschliche Wirklichkeit zur bloßen Kulisse der Heilsgeschichte degradierte, ist richtig verstandene Spiritualität immer schon ökologisch: Sie geht vom geteilten Geist, dem Atem, d.h. dem Stoffwechsel der lebendigen Wesen aus. In dem Workshop soll es darum gehen, die ökologische Krise der Theologie zunächst zu problematisieren, um anschließend zentrale Quellen einer ökologischen Spiritualität des Christentums neu – und experimentell – zu entdecken.

Dr. Simone Horstmann

Do, 28.05. 17-21h

Dieser Kurs kostet 15,00€.
Nr. 4131H

Kartäuserwall

Melanchthon-Akademie

Online-Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht