Theologie treiben

Update Theologie

Warum wir Moralapostel nicht mögen. Zur Lebensferne der Ethik

Dass es eine Spannung zwischen lebensweltlicher Orientierung und ethischer Vernunft gibt, scheint evident. Es wird nicht deutlich, was die Ethik für unsere lebensweltliche Orientierung leistet. In seinem Buch „Die Angst des Ethiklehrers vor der Klasse“ gesteht der Philosoph Ferdinand Fellmann, dass die Ethik nicht selten als überflüssiges Unternehmen angesehen wird, da es „den Anschein folgenlosen Geredes über unerfüllbare Normen und weltfremde Gebote erweckt“. Wir wollen der Frage nachgehen, worin der Grund für die Lebensferne der Ethik liegt, um daran zu arbeiten, wie diese Lebensferne überwunden werden kann. Die lockere Folge von Seminaren „Update Theologie“ hat zum Ziel, neue Fragen der Theologie oder alte Fragen neu in den Blick zu nehmen.
In Kooperation mit dem Evangelsichen Schulreferat.

Dr. Rainer Lemaire Dr. Martin Bock Prof. Dr. Michael Roth

Do, 11.10. 15.30-18 h

Dieser Kurs ist kostenlos.
Nr. 1055B

Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24b

Melanchthon-Akademie

Anmeldung erforderlich.

Online-Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht