Theologie treiben

“Platz da! Hier kommen die aufgeklärten Muslime!“

Vortrag von Lale Akgün

Autorin Lale Akgün über die aufgeworfenen Fragen und Thesen in ihrem 2018 erschienenen Buch, in dem sie auch den „Schluss mit der Vorherrschaft des konservativen Islams in Deutschland“ fordert. Als säkulare Muslimin will Lale Akgün auch andere darin bestärken, sich vom konservativen Gebots-Islam der Funktionäre zu emanzipieren. Sie beschreibt die Gesichter des politischen Islams und Mechanismen, die dazu führen, dass orthodoxe Strömungen ihren Einfluss ausweiten. Sie reflektiert gesellschaftliche Rahmenbedingungen, die einen liberalen Islam begünstigen würden und fordert einen säkularen Staat, in dem alle Religionen ihren Platz haben und gleichberechtigt behandelt werden, aber nicht das öffentliche Leben bestimmen können. Lale Akgün arbeitete lange in der Erziehungs- und Familienberatungsstelle Köln, baute anschließend das Landeszentrum für Zuwanderung NRW auf und saß ab 2002 zwei Legislaturperioden im Bundestag (SPD). Anschließend arbeitete sie in der Staatskanzlei des Landes NRW, seit November 2017 ist sie Senior Researcher an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. 2008 erschien ihr Bestseller „Tante Semra im Leberkäseland“, der auch verfilmt wurde. Eine Kooperationsveranstaltung der Melanchthon-Akademie und der Kölnischen Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit.

Dr. Lale Akgün

Di, 21.05. 19-22 h

Dieser Kurs kostet 3,00€.
Zahlung an der Tages-/Abendkasse.
Nr. 1039B

Kartäuserwall

Melanchthon-Akademie

Die Teilnahmegebühren in Höhe von 3,00 € zahlen Sie bitte an der Tages- / Abendkasse. Anmeldung erforderlich.

Online-Anmeldung

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, damit wir Sie ggf. über Änderungen informieren können.

hinzufügen
zurück zur Übersicht