Theologie treiben

1989. 30 Jahre nach der Wende - und jetzt?

Ein Zeitzeugengespräch mit Christoph Ziemer

Als die Mauer fiel, war Christof Ziemer Pfarrer der Kreuzkirche in Dresden, Superintendent für Dresden-Mitte, Aktivist der Friedensbewegung und somit ein wichtiger Mensch in einem der Zentren der Wendegeschehnisse. Nach langjähriger Tätigkeit als Pfarrer in der DDR verlässt er drei Jahre nach der Wende die neuen Bundesländer in Richtung Balkan und arbeitet dort während des Konfliktes für das Verständnis zwischen Juden, Christen und Muslimen. Vor diesem Hintergrund berichtet Christof Ziemer im Gespräch mit Dorothee Schaper als Zeitzeuge.

Dorothee Schaper Christof Ziemer

Mi, 02.10. 19-21h

Dieser Kurs kostet 5,00€.
Zahlung an der Tages-/Abendkasse.
Nr. 1069S

Kartäuserwall

Melanchthon-Akademie

Die Teilnahmegebühren in Höhe von 5,00 € zahlen Sie bitte an der Tages- / Abendkasse. Anmeldung erforderlich.

Online-Anmeldung

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, damit wir Sie ggf. über Änderungen informieren können.

hinzufügen
zurück zur Übersicht