Theologie treiben

Gleiches Recht für alle - wie gerecht ist die Medizin?

Das Problem sozialer Ungleichheit im Zugang zu Gesundheitsleistungen. Ein medizin-ethisches Symposium

Ist die medizinische Versorgung der Patienten in Deutschland gerecht? Und was bedeutet Gerechtigkeit in der Medizin - etwa dass alle Patienten die exakt gleiche Versorgung erhalten sollen? Welchen Einfluss hat die soziale Ungleichheit auf die medizinische Versorgung? Wie können existenzbedrohende Risiken solidarisch getragen und gleichzeitig dem Einzelnen möglichst viel Entscheidungsfreiheit und eine bestmögliche Versorgung zugestanden werden? Diese Themen sind Inhalt des Vortrages von Prof. Dr. Peter Sawicki, Duisburg (erster Chef des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen). Im Anschluss werden Frau Prof. Dr. Sylvia Sänger (SRH Hochschule für Gesundheit, Gera) und Präses i.R. Manfred Kock mit den Teilnehmern diese Fragen diskutieren. In Kooperation mit der Stiftung Allgemeinmedizin e.V.

Hier können Sie Unterlagen als PDF herunterladen:

Flyer Tagung Gesundheit
Präses i.R. Manfred Kock Prof. Dr. Sylvia Sänger Dr. Peter Sawicki

Fr, 13.12. 16-21h

Dieser Kurs ist kostenlos.
Wir danken aber für die Anmeldung.
Nr. 1073B

Kartäuserwall

Melanchthon-Akademie

Anmeldung erforderlich.

Online-Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht