Theologie treiben

Alles gut?

Eine humorvolle Begegnung mit Karl Barth, Hans Dieter Hüsch und Wolfgang Amadeus Mozart

Einen „Kleinkünstler unter den Theologen“ hat Hans Dieter Hüsch in seinen Lebenserinnerungen Karl Barth genannt. Das Lob kam aus berufenem Munde. Der Kabarettist hatte den Theologen in Basel mehrfach getroffen, als jener mit seinem Mainzer Kabarett „Arche Nova“ dort gastierte. Barth versäumte kein Programm der Arche Nova und empfahl, „den Kirchgang auszulassen und dafür in eine Matinee der Arche Nova im ‚Fauteuil‘ zu gehen. Er lud uns jedesmal zum Kaffeetrinken ein und machte uns dann mit hin- und hergezogener Wange akustisch ‚Enten im Schlamm‘ nach...“  (Hüsch). Zum guten Ende des Barth-Jahres wollen wir in einer Lesung Hüschs niederrheinischen auf Barths Baseler Humor treffen lassen und sie mit Mozarts heiterer Spielfreude bereichern.

Dorothee Schaper Thomas Frerichs Dr. Martin Bock

Mo, 09.12. 19-21h

Dieser Kurs kostet 5,00€.
Zahlung an der Tages-/Abendkasse.
Nr. 1075B

Kartäuserwall

Melanchthon-Akademie

Die Teilnahmegebühren in Höhe von 5,00 € zahlen Sie bitte an der Tages- / Abendkasse. Anmeldung erforderlich.

Online-Anmeldung

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, damit wir Sie ggf. über Änderungen informieren können.

hinzufügen
zurück zur Übersicht