Theologie treiben

Christsein ist keine einfache Angelegenheit

Mit Dietrich Bonhoeffer auf dem Weg zu einer erneuerten Kirche.

„Die Zukunft der Kirche wird eine ökumenische sein“, sagt Klaus Pfeffer. Ausgehend von Leben und Werk von Dietrich Bonhoeffer gibt der Generalvikar des Bistums Essen Impulse für ein Christsein in der Gegenwart und skizziert eine ökumenisch orientierte Zukunftsvision der christlichen Kirche. In dieser Zukunft stellen Christen zwar nicht die Mehrheit der Gesellschaft, doch sie werden als interessante, kluge und humorvolle Gesprächspartner wahrgenommen. Christen prägen durch ihre positive Einstellung zum Leben sowohl Gesellschaft als auch Kultur und Wirtschaft. Sie treffen sich regelmäßig in Kirchenzentren zu Gesprächen und Gottesdiensten, die von Männern wie Frauen geleitet werden. Die christliche Kirche der Zukunft strahlt aus, ist freundlich und dient den Menschen. – An diesem Abend diskutiert Klaus Pfeffer seine Vision mit Kölner ökumenischen Gesprächspartner*innen.

PfrIn. Ulrike Gebhardt Pfr. Mathias Bonhoeffer Generalvikar Klaus Pfeffer Pfarrer Thomas Iking

Mi, 22.04. 19.30-21.30h

Dieser Kurs ist kostenlos.
Nr. 1007B

Dietrich Bonhoeffer-Kirche, An der Decksteiner Mühle 1, 50935 Köln

Melanchthon-Akademie

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Eine Karte für die Veranstaltung erhalten Sie an der Abendkasse.

hinzufügen
zurück zur Übersicht