Theologie treiben

150 Jahre §218: „Mein Körper, meine Wahl – mein Leben“

Immer war der § 218, der seit 150 Jahren den Schwangerschaftsabbruch verbietet, umstritten, auch heute - 25 Jahre nach der Erneuerung 1995 - löst er noch heftige Debatten aus. Antifeministische Fundamentalist*innen und Abtreibungsgegner wie „Pro-Life“ gehen auf die Straße und halten „Mahnwachen“ vor Beratungsstellen und gynäkologischen Praxen ab. Die Lesung sammelt Stimmen aus dem Kampf um dieses Recht auf Selbstbestimmung am eigenen Körper aus der ersten und zweiten Frauenbewegung, verschafft den aktuellen Diskussionen Gehör. Das ‚Sprecherinnenkollektiv 21` lädt ein zu einer gelesenen Textcollage und einer kollektiven Performance und erprobt damit eine Alternative zur patriarchalen Geschichtsschreibung.

Almuth Voss

Di, 28.09. 18-20h

Dieser Kurs ist kostenlos.
Nr. 1082S

Christuskirche, Dorothee Sölle-Platz 1

Melanchthon-Akademie

Anmeldung erforderlich.

Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht