Theologie treiben

Antisemitismus - erkennen - benennen - handeln

Studientag für Schule und Gemeinde

Ob antisemitische Beschimpfungen im Alltag, Kampagnen zur Delegitimierung des StaatesIsrael oder die Verbreitung judenfeindlicher Botschaften in sozialen Netzwerken –Antisemitismus ist ein gesamtgesellschaftliches Phänomen. Viele Menschen verbinden dasThema Antisemitismus ausschließlich mit der nationalsozialistischen Vergangenheit. Dabei ist Antisemitismus auch gegenwärtig weit verbreitet und sowohl antisemitische Diskriminierung als auch die Angst vor Gewalt gehören zum Alltag vieler Juden und Jüdinnenin Deutschland.
 
Der Studientag möchte allen am Gemeinde- und am Schulleben beteiligten Menschen mit Wissen und Strategien unterstützen, einen kompetenten Umgang mit Antisemitismus zufinden und gleichzeitig kreative Ansätze pädagogischer Arbeit vermitteln.
 
in Zusammenarbeit des Evangelischen Schulreferates Köln, des EvangelischenJugendpfarramtes Köln,
der Melanchthon-Akademie und der KölnischenGesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit
 
an:anmeldung@melanchthon-akademie.de
Kostenbeitrag: 8 € (inkl. Imbiss)

Hier können Sie Unterlagen als PDF herunterladen:

Flyer Studientag Antisemitismus
zurück zur Übersicht