Theologie treiben

“mit ein bisschen Liebe gehts schon…“

Drei Theaterstücke deutsch-jüdischer Autoren

"... daß Jude und Christ ihr Brot gemeinsam in Eintracht brechen." Dieser Satz aus Else Lasker-Schülers "Arthur Aronymus und seine Väter" (1932) soll als Leitfaden für die Lektüre von drei berühmten Theaterstücken deutsch-jüdischer Autoren dienen. Neben Lasker-Schülers versöhnlichem Theaterstück (am 21.9.22) werden Arthur Schnitzlers "Professor Bernhardi" (1912) und Friedrich Wolfs "Professor Mamlock" (1933) behandelt. Mit ihren Themen "Antisemitismus", "Nationalismus" und "christlich-jüdischer Dialog" fordern die drei Stücke zu einer neuen Lektüre heraus.

Prof. Dr. Daniel Hoffmann

Di, 24.01. 18-21 (4 UStd)

Dieser Kurs kostet 10,00€.
Nr. 1014B

Kartäuserwall

Melanchthon-Akademie

Anmeldung

hinzufügen
zurück zur Übersicht